Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Nachwuchs / U16 weiblich / Bezirksmeisterschaft U16 - Und der vierte Streich folgt sogleich

Bezirksmeisterschaft U16 - Und der vierte Streich folgt sogleich

Am 16.12.2018, dem 3. Advent, startete das Team der U16 von Vici und Daniel mit Unterstützung von Natalie, Hannah, Laura & Luisa aus Normans Team zur Finalerunde nach Delitzsch. Das Ziel der U16 war den Bezirksmeistertitel zu holen, wie bereits vor 2 Wochen bei der U14, wo Sie sich den Bezirksmeistertitel im Finale gegen die LE Volleys sicherten.

Der erste Gegner des Tages war das Team des VV Grimma, was wir klar mit 2:0 (25:12 /25:13) gewannen. In der 2.Runde stand uns das Team der LE Volley I gegenüber. Auch diese gewannen wir 2:0 (25:21 /25:09).

Als Staffelerster der Gruppe B war unser nächster Gegner der TSV als 2.Plazierter aus der Staffel A. Zu Beginn des Satzes lief alles gut bis zu einem Spielstand von 12:2, ab da funktionierte nix mehr von Annahmefehler bis Abstimmungsproblemen und der TSV machte einen Punkt nach dem anderen bis zum 14:14 und gingen auch mit 14:17 in Führung. Nach einem Wachrüttler von Norman und Daniel gewannen wir den Satz mit 25:20. Auch der zweite Satz konnte der TSV uns ordentlich ärgern und zog zu Beginn bis zum 6:12 davon, aber wie es bei Engelsdorf üblich ist, soll es an Spannung nicht fehlen. Die Aufholjagd begann und wir konnten uns auch den 2.Satz mit 25:20 sichern und standen somit im Finale. Auch der TSG Markkleeberg setzte sich gegen den VV Grimma durch und stand als 2 Finalist fest.

Das Finale war eine Berg und Talfahrt und nichts für schwache Nerven. Den ersten Satz starteten die Markkleeberger Mädels besser und gingen in Führung bis zum 9:13, erst dann kamen wir ins Spiel und glichen zum 19:19 aus, aber trotzdem gaben wir den Satz mit 21:25 ab. Auch im 2.Satz starteten die Markkleeberger Mädels besser als wir und gingen wieder in Führung. Wir sammelten nochmal alle Kräfte und gewannen den 2. Satz mit 25:22. Jetzt musste der Tiebreak entscheiden. Nach eine kurzen Ansagen von den Trainern starteten wir hochkonzentriert den 3. Satz bei einem Punktestand von 7:3 kam Markkleeberg nochmal ran bis zum 7:6, jetzt hieß es volle Konzentration, denn beide Teams wollten unbedingt gewinnen und schenkten sich nix, wir behielten die Nerven und gewannen den Satz mit 15:13 .

Mit dem Bezirksmeistertitel fahren wir am 10.03.2019 zur Sachsenmeisterschaft und freuen uns das Team von Vicky / Daniel dabei zu unterstützen. Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal bei allen Eltern, Fans und vor allen bei den Trainern für die Unterstützung in allen Runden bedanken. Wir wünschen allen ruhige und erholsame Weihnachtstage und kommt gut ins neue Jahr.

Es spielten: Alina, Anica, Paula, Melissa, Marleen, Celine, Ellen, Jolin, Natalie, Hannah, Laura und Luisa

Text: Luisa & Laura

Artikelaktionen