Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Teams / Lok Engelsdorf I / Lok findet wieder in die Gleise

Lok findet wieder in die Gleise

...und damit wieder an die Tabellenspitze

Nachdem sich die Engel am vergangenen Samstag mit 1:3 gegen den DSC geschlagen geben mussten, sollte sich der erneute Besuch in Dresden lohnen. Alle 12 Spielerinnen aus den Reihen der Engelsdorferinnen machten sich also am Samstag auf den weg in die Landeshauptstadt, um auf die mit Personalproblemen belastete DSSV-Auswahl zu treffen. Trotz einiger Probleme mit der Netzanlage in der Halle des Sportgymnasiums wurde 14 Uhr das Spiel angepfiffen, welches die Engel vor allem durch gezielte Aufschläge dominierten. Eine konstante Mannschaftsleistung führte zum Sieg des ersten Satzes für Engelsdorf. Obwohl der erste Durchgang so souverän gewonnen wurde (25:17) oder vielleicht genau deswegen, fingen die Engel bereits im zweiten Satz an, in allen Elementen zu schwächeln. Dennoch holten sie auch den zweiten Satz mit 25:15. Im dritten Satz wendete sich das Blatt. Auf Seiten der Engelsdorferinnen ging so gut wie nichts mehr, die Stimmung war sprichwörtlich im Keller und Dresden nutzte diese Chance. Der dritte Satz ging mit 25:15 an die Gastgeber. Doch was war mit der als Ziel gesetzten Revanche für den letzten Spieltag? Die Engel konzentrierten sich erneut, holten einen 6-Punkte-Rückstand auf und spielten ihr Spiel. Hoch geflogen, auf den Boden der Tatsachen geholt und dann wieder in die Lüfte gestartet - die Engel gewinnen mit 3:1 gegen Dresden und holen sich vorerst die Tabellenführung zurück nach Leipzig. Das nächste Spiel findet am 11. November gegen Mickten statt. Auch die dritte Reise nach Dresden soll sich lohnen!

21.10.2017

Artikelaktionen