Navigation

Sie sind hier: Startseite / Verein / Sponsoren / Der Lauf geht weiter ...

Der Lauf geht weiter ...

Die Spieltagspräsentation des Brandschutzbüros Jürgen Hahn am 28.11.15

Jana Suswedyk stellte uns vor mehr als 10 Jahren eine Aktion vor. Sie und ihre Mannschaftskolleginnen wollten im Stadion Runden laufen und suchen dafür Paten. Gebraucht wurde diese Gelder um das sportliche Konzept für die junge aufstrebende Mannschaft umsetzen zu können. Der Lauf setzte sich fort. Das Konzept ging auf, die Mädels stiegen von einer Spielklasse in die nächste auf. Der Lauf ist noch nicht gestoppt und wir wollen ihn weiter begleiten.

Dazu möchten wir uns kurz vorstellen.

Wir sind ein Ingenieurbüro, welches auf dem Gebiet des vorbeugenden baulichen Brandschutzes tätig ist. Wir beraten bundesweit Bauherren, Architekten und Kommunen bei Neubau, Umbau sowie Nutzungsänderungen von Gebäuden.

Beim Ausbau eines Dachgeschosses zu Wohnzwecken z.B. sind die Rettungswege für die Mieter zu sichern. Das beginnt schon mit der Planung, wo wir die Vorstellungen des Bauherren mit dem vorbeugenden Brandschutz in Einklang bringen. Gleichzeitig beziehen wir die örtliche Feuerwehr mit ein, da diese, entsprechend der vorhandenen Ausrüstung, die Rettung von Personen bei einem Brand sichern müssen.

Bei Umnutzungen ist zu überprüfen, ob sich durch den neuen Mieter neue Anforderungen an den Brandschutz ergeben. Es sind u.a. Fragen zu klären, ob sich durch die neue Nutzung ein erhöhtes Besucheraufkommen ergibt oder verstärkt Personen mit Handicap zu beachten sind.
In der Planung wird gemeinsam mit dem Nutzer ein Konzept zur Vermeidung von Brandrisiken erarbeitet.

Permanente Weiterbildung unserer Ingenieure, die Brandschutz-, Bau- oder Sicherheitsingenieure sind, ermöglichen eine hochwertige Beratung. Die Ingenieure werden durch weitere Angestellte im Sekretariat oder im Zeichenbereich unterstützt.

Bei Brandschutzplanungen gilt wie bei der Statik das 4-Augen-Prinzip. Hier wird der Prüfingenieur  für Brandschutz tätig. Dieser überprüft hoheitlich die Einhaltung der bauordnungsrechtlichen Planungsanforderungen und die brandschutztechnische Bauausführung.

Auf beiden Gebieten ist Jürgen Hahn mit seinem Büro tätig. Infiziert hat er neben seiner Frau Barbara, die die Verwaltung übernommen hat, auch seine zwei Töchter Ulrike und Sabine. Beide arbeiten sich in das spezielle Tätigkeitsfeld ein, um die Fortführung des Familienbetriebes zu ermöglichen.

In einem Unternehmen ist es wie in einer Sportmannschaft. Es können die guten Leistungen nur durch das Zusammenspiel von Allen erbracht werden. Ständige Entwicklung und die Einsatzbereitschaft jedes Einzelnen ist für das Unternehmen genauso wichtig wie bei den DINTERvolleys Engelsdorf.

Zum Spieltag haben wir einiges vorbereitet

Am Sonnabend wird im Eingangsbereich wieder das Rauchhaus stehen. Mit dem Haus kann eindrucksvoll die Wirksamkeit des Rauchmelders gezeigt werden. Ihre Fragen  beantwortet Herr Hahn, Frau Gase oder die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Engelsdorf. Neben den Erwachsenen sind neugierige Kinder und Jugendliche gern gesehene Gäste.

Eine kurze Präsentation zur Problematik Rauch wird an dem Bildschirm zu sehen sein. Bei allem Spaß am Spiel, es ist ein ernstes Thema. Wir bedanken uns jetzt schon für Ihre Aufmerksamkeit.

Zum Spiel findet für die Zuschauer, VIP-Gäste ausgenommen, eine Verlosung statt. Das Los ist Ihre Eintrittskarte. Durch den Hallensprecher werden die 2 Gewinner nach der Auszeichnung „Beste Spielerin“ benannt. Die Gewinne werden im VIP-Bereich ausgegeben. Als Preise winken Rauchmelder kombiniert mit einem  Präsent der Mädels.

Neben diesen Aktivitäten wollen wir das Spiel gegen VC Neuwied genießen und tippen auf Sieg.

Brandschutzbüro Hahn Logo

Artikelaktionen